Anti-Aging

Das kleine ABC der apparativ-kosmetischen Behandlungen

Vorsorgen statt Reparieren lautet die Devise in punkto moderner Gesichtsbehandlungen und Anti-Aging – aber für welchen Hauttyp ist welche Behandlung besonders geeignet und vor allem wie läuft das Ganze ab?


Die Kosmetikexperten von Me Esthetic – Österreichs erstem COS•MED•TEC Institut - stehen Rede und Antwort.
„Älter werden gehört zum Leben dazu – aber man muss dabei ja nicht unbedingt alt aussehen.“ Dr. Petra Hirtler – Ärztin spezialisiert auf ästhetische Behandlungen, Me Esthetic Innsbruck

Allen Gesichtsbehandlungen gemeinsam ist, dass sie dabei unterstützen, die Frische der Haut zu erhalten.

Mikrodermabrasion

Was ist das? Bei der Mikrodermabrasion tragen Koridon-Kristalle die obersten Zellagen sanft und kontrolliert ab. In der Basalzellenschicht kommt es zu einer verstärkten Neubildung von funktionsfähigen Hautzellen. Diese wandern nach oben und ersetzen nach und nach das behandelte Gewebe. 

 

Was bringt es? Die Haut wird feinporiger und elastischer, der Lymphfluss wird aktiviert und die Faltentiefe reduziert. Wirkstoffe können wieder besser in die Haut eindringen. Me Esthetic verwendet den SkinPeeler von Reviderm – eines der modernsten Systeme. 

 

Wie ist der Ablauf? Vor der Mikrodermabrasion wird die Haut abgereinigt und ein leichtes Pre-Peeling durchgeführt sowie die Haut entfettet. Anschließend werden die Kristalle auf die Haut aufgetragen. Nach der Mikrodermabrasion wird ein auf das individuelle Hautbedürfnis abgestimmtes Wirkstoffkonzentrat und eine Pflegemaske aufgetragen sowie eine Abschlusspflege. Bei der Behandlung gibt es keine Ausfallzeit. Als Kur werden sechs bis acht Behandlungen empfohlen im Abstand von einer Woche bis einem Monat.

Micro-Needling

Was ist das? Der SkinNeedler von Reviderm fügt der Haut mikroskopisch kleine Verletzungen zu. Durch die einzigartige Reihenformation der Nadeln funktioniert er besser als herkömmliche Nadelroller oder -pens. Das minimal-invasive Verfahren ist schonend und effektiv zugleich. Der SkinNeedler schafft bis zu 1500 Präzisionsstiche pro Sekunde ohne dabei die Haut grob zu verletzen. Daher kommt es auch zu keiner nennenswerten Ausfallzeit.


Was bringt es? Der Selbstheilmechanismus des Körpers kurbelt die Zellteilung an. Dadurch wirkt die Haut strahlender und glatter, Poren werden kleiner und das kollagene Gewebe optimiert. Falten werden reduziert, erschlaffte Haut gestrafft und lichtbedingte Hautalterung repariert. Die Hautoptik von Narben und Dehnungsstreifen verbessert sich.


Wie ist der Ablauf? Vor dem Micro-Needling wir die Haut mit einem abgestimmten Reinigungsgel abgereinigt. In der PrePeel Phase wählt die Me Esthetic Beauty Expertin ein auf den jeweiligen Hautzustand abgestimmtes Enzyme Peeling und desinfiziert im Anschluss die zu behandelnde Hautoberfläche. Danach wird die passende Needling-Formula (Contour-Lift, Neuro-Sensitive oder Purifying) ausgewählt und auf die Haut aufgetragen. Damit beginnt das eigentlich Needling von der Stirn abwärts in Richtung Kinnleiste im Schachbrettmuster. Im Anschluss wird eine Pflegemaske aufgetragen und ein Lichtschutzprodukt entsprechend des Hautzustandes und der aktuellen Licht- und Sonnenverhältnisse. Zur begleitenden Behandlung gibt es ein Post-Needling Kit zum Kauf und Beratung zur antioxidativen Heimpflege. Als Kur werden sechs bis acht Behandlungen im Abstand von einer Woche bis einem Monat empfohlen.


Fruchtsäurepeeling

Was ist das? Das PCA Peeling ist ein chemisches Peeling und eines der häufigsten und ältesten Methoden der Kosmetik. Das Peeling besteht aus einer Komposition von Fruchtsäuren (AHA´s): 28% Milch-, Zitronen- und Glycolsäure sowie Salizyl- und Kojisäure. Anschließend wird eine barrierestärkende und neutralisierende Pflegemaske aufgetragen, die für gute Hautverträglichkeit sorgt.


Was bringt es? Das Fruchtsäurepeeling dient zur Regeneration der Haut. Durch die Anwendung wird das Porenbild verfeinert, Unreinheiten gelöst und die Haut von Verhornungen befreit. Der Teint wird ebenmäßiger und aufgehellt.


Wie ist der Ablauf? Beim Classic Peel folgt auf eine allgemeine Reinigung eine PrePeel- und Entfettungs-Phase. Anschließend wird das Fruchtsäurepeeling in zwei Behandlungszyklen durchgeführt. Die Einwirkzeit beträgt insgesamt 9 bis 13 Minuten. Zur Neutralisierung der Haut wird eine Spezialmaske für 15 Minuten aufgetragen. Zum Abschluss trägt die Me Esthetic Beauty Expertin einen für das individuelle Hautbedürfnis abgestimmten Lichtschutz auf.

Zurück zum übersicht

Der Eintrag "247" existiert leider nicht.